Aktuelles

50 Jahre Naturpark Steigerwald

Bis 24. Oktober gibt es ein buntes Jubiläumsprogramm im Grünen!

Nach einem schwierigen Start ins Veranstaltungsjahr, können nun wieder Natur-Führungen im Naturpark Steigerwald stattfinden.

Passend dazu das neue Jahresprogramm:

„Naturbegegnungen 2021 – Mit den Rangern auf Jubiläumstour“

Zum 50.Geburtstag des Naturpark Steigerwald e.V. haben sich die Ranger*innen ansprechende Führungen und Wanderungen quer durch den Steigerwald einfallen lassen.

Die Broschüre enthält alle Termine zu Führungen und Wanderungen der Naturpark-Ranger*innen und weitere naturbezogenen Veranstaltungen quer durch den Naturpark Steigerwald.

Außerdem enthält sie diesmal viele Informationen rund um das Großschutzgebiet Naturpark Steigerwald und die Arbeit der Naturparke.

Nach der besonders langen Veranstaltungspause freuen sich die Ranger*innen Verena Kritikos, Alexandra Kellner und Pawel Malec besonders über das Erscheinen des Jubiläumsprogramms, denn Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung für schützenswerte Natur und die Wissensvermittlung über den Naturpark gehören zu ihren wichtigen Aufgaben als Naturpark-Ranger*innen.

Ob auf einer Foto-Entdecker-Tour, einer Führung zur Artenvielfalt im Rehberggraben oder einer Wanderung auf den Spuren des immateriellen Kulturerbes, den Steigerwälder Hutzeln – es gibt viel zu entdecken.

Die Broschüre "Naturbegegnungen 2021" kann beim Naturpark Steigerwald angefordert werden, sie liegt auch in vielen Gemeinden und Tourist Informationen im Steigerwald aus oder steht ressourcenschonend auf der Webseite für Sie zum Download bereit.

Besuchen Sie auch die Online-Datenbank mit allen Veranstaltungen oder suchen Sie die Veranstaltungen in Ihrem Landkreis in der dazugehörigen Übersicht.

 

Waldmusik im Naturpark Steigerwald

Gitarren-Konzerte überraschen beim Wandern in diesem Sommer

Wer in den Sommer-Monaten im Steigerwald unterwegs ist, kann sich auch auf kleine Waldkonzerte mit dem Gitarristen Johannes Öllinger aus Gerolzhofen freuen.

Orte und Termine werden nicht angekündigt, es bleibt also spannend ... Wandernde und Spaziergänger*innen werden eher zufällig auf ein Waldkonzert treffen und nach Lust und Laune verweilen können.

Das Projekt findet im Rahmen des Programms "Neustart Kultur" statt und wird mit Mitteln des Deutschen Musikrats finanziert.

Auf Natur- und Wildschutz wird Rücksicht genommen. Sollten Sie als Waldbesitzender oder Jagdaufseher*in Einwände haben, so kontaktieren Sie bitte Johannes Öllinger per E-Mail an johannesoellinger.de.