Aktuelles

Baum-Pate/in werden + Blumen für Altstadt-Häuser bestellen

Jetzt Formblatt ausfüllen und mitmachen! - Zwei Aktionen Ihrer Stadt zum Start in den Frühling

Ein Patenamt für einen Baum – eine gute Sache!

Im Sommer 2021 feiert Bad Windsheim 60 Jahre Heilbad: Zu verdanken haben wir dieses Jubiläum unserem höchsten Gut, dem Wasser. Es brachte mit seiner von innen und außen wirkenden Heilkraft den bis heute einzigen Bad-Titel nach Mittelfranken. Wasser ist unserLebenselixier – auch für unsere Bäume!

Die Stadt Bad Windsheim bietet ab sofort Patenschaften für Bäume und kleinere Grünflächen an. Wer mitmachen möchte, kann das Wässern und die Pflege eines eigens ausgewählten Baumes oder Grünbereichs übernehmen. Dieser kann in Ihrer Straße liegen oder anderswo. Auch Spielplatz-Pflege ist möglich.

In den vergangenen Jahren sind viele neu angelegte Grünflächen  und bepflanzte Beete, neu erschlossene Baugebiete und neue Bäume im Stadtgebiet und in den Ortsteilen dazugekommen. All dies bedarf einer intensiven und vor allem nachhaltigen Pflege, damit Sie als Bürger*innen und Gäste in Bad Windsheim sich daran erfreuen können.

Stadtgärtnerei und Stadtbetriebe leisten tagein, tagaus volle Arbeitskraft, damit das Gesamtbild für Stadt und Ortsteile stimmig ist.

Wussten Sie, dass in den Bad Windsheimer Ortsteilen öffentliche Grünflächen bereits seit Jahrzehnten von den dortigen Bürger*innen gepflegt werden? – An dieser Stelle sagen wir herzlichen Dank an alle, die bisher schon aktiv waren. Denn es funktioniert!

Auf was lassen Sie sich ein? Diese Aufgaben übernehmen Sie mit einer Patenschaft:

  • Sie melden bei Bedarf Veränderungen oder Schäden am Baum.
  • Sie wässern den Baum in Trockenperioden.
  • Sie säubern das direkte Umfeld des Baumes, d. h. Sie befreien die sogenannte Baumscheibe, von Müll, Unrat, Laub und evtl. Wildkrautbewuchs.
  • Wer darüber hinaus noch Zeit und Lust hat, kann eine Baumscheibe auch gerne mit niedrig wachsenden Blumen oder Pflanzen gestalten. Davor bitte kurz mit der Stadtgärtnerei abklären!

Wozu unsere Bäume und Pflanzbereiche unterstützen?  Was haben Sie als Pate/ Patin davon?

  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität. Wussten Sie, dass jeder Baum am Tag rund 13 bis 18 Kilogramm CO² binden kann?
  • Sie verbessern das Mikroklima: Im Sommer kühlen Bäume die erhitzte Stadt ab und befeuchten die Luft.
  • Ihr Wohngebiet wird als wertiger wahrgenommen, wenn Bäume und Grünanlagen gepflegt sind.
  • Sie bekommen „artenreiche, nützliche Nachbarn“: vom Aussterben bedrohte Bienen und Schmetterlinge ziehen vor Ihrer Haustür ein, weil sie dort Nahrung und Unterschlupf finden.
  • Sie bewegen sich, arbeiten an der frischen Luft und erhalten dabei einen kleinen Ausgleich zum Alltag.
  • Auf Wunsch erhalten Sie für „Ihren“ Baum ein Schild mit der Aufschrift: „Ich werde von einer Patin/ einem Paten gepflegt“.
  • Sie werden vom Ersten Bürgermeister einmal im Jahr zu einem kleinen Beisammensein eingeladen. Damit möchten wir Ihre ehrenamtliche Leistung anerkennen.

Interesse? Dann einfach das unten stehende Formular ausdrucken, ausfüllen und am Rathaus in den Briefkasten der Stadtverwaltung an der hölzernen Eingangstür einwerfen.

 

Und noch eine Aktion: Blumen für die historische Altstadt

Die Stadt Bad Windsheim unterstützt außerdem einsehbare Blumenkästen an privaten Häusern. Noch bis Ende April Blumen bei der Stadtgärtnerei bestellen!

Wer Blumenkästen am eigenen Haus in der Altstadt hat, die von öffentlichen Plätzchen einsehbar sind, bekommt für diese erstmalig Pflanzen von der Stadtgärtnerei. Mit dieser Aktion möchten wir v.a. alle Eigentümer*innen im Bereich Bürgerbrunnen, Klosterplatz, Dr.-Martin-Luther-Platz, Marktplatz, Kornmarkt, Weinmarkt und Hafenmarkt ansprechen.

Wozu das Ganze? Bad Windsheim wird als Tourismus- und Freizeit-Standort wahrgenommen und lebt von den Tages- und Übernachtungsgästen, die unsere historische Altstadt besuchen.

Damit wir in diesem Jahr so richtig durchstarten können, bittet Erster Bürgermeister Jürgen Heckel Sie, das unten stehende Formulare bis zum 30. April 2021 auszufüllen und in den Briefkasten der Stadt Bad Windsheim, z. H. Herrn Bürgermeister Jürgen Heckel, einzuwerfen.                                     

Tatkräftig unterstützt werden diese Aktionen von:

  • Sebastian Göttfert, Referent für Umwelt und Natur, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat
  • Gerhard Putz, Leiter der Stadtgärtnerei
  • Gerrit Lorrmann, Leiter der Baumpflege bei den Stadtbetrieben
  • Birgit Brych, 1. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauverein Bad Windsheim e.V.