Aktuelles

Blutspende zum Wunschtermin

Jetzt mit Terminreservierung!

Wann: Montag, den 26. April 2021, 16:45 Uhr - 20:45 Uhr 
Wo: Zweifachturnhalle des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums, Friedensweg 24,  Ausweichlokal: Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium

Nach erfolgreicher Testphase baut der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) die mobile Blutspende mit Terminreservierung ab sofort bayernweit aus und schafft damit einen weiteren Service für Lebensretter. Bis zum Jahresende 2021 soll für alle mobilen Blutspendetermine eine Terminreservierung erforderlich sein.

Die Terminreservierung reduziert Wartezeiten beim Blutspendetermin, schafft Verbindlichkeit, und ist eine wertvolle Unterstützung des bestehenden Hygienekonzepts. 

Interessierte reservieren sich mit einem Link unter Angabe ihres Namens und ihrer Spendernummer ihren Wunschtermin. Erstspenderinnen und Erstspender können sich mit ihrem Namen, dem Geburtsdatum und ihrer E-Mailadresse einen Termin buchen. 

Der entsprechende Link bzw. QR-Code findet sich im Rahmen unserer Termin-Kommunikation in den Einladungen, bei der Terminsuche auf der Homepage, in der Blutspende-App sowie auf Plakaten und Flyern.

Alle Blutspendetermine, für die eine Terminreservierung vorab erforderlich ist, sind mit dem Hinweis "Bitte Termin reservieren!" gekennzeichnet. 

Eine Online-Reservierung ist 90 Tage und bis zu zwei Stunden vor dem Blutspendetermin möglich.

Alle wichtigen Informationen zu diesem Thema, sowie exakte Anleitungs-Schritte zur Reservierung sind unter www.blutspendedienst.com/terminreservierung zusammengefasst.

Spendewillige, die ohne Terminreservierung zum Blutspendetermin kommen, werden in der Übergangsphase selbstverständlich nicht weggeschickt, müssen jedoch mit längeren Wartezeiten rechnen.

Alle Termine sowie eventuelle Änderungen, aktuelle Maßnahmen und Informationen rund um das Thema Blutspende in Zeiten von Corona sind unter 0800 11 949 11 zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr oder unter www.blutspendedienst.com tagesaktuell abrufbar. Facebook & Instagram: @blutspendebayern.

Es wird aufgrund der aktuellen Situation dringend empfohlen, kurz vor dem Blutspendetermin nochmals mittels genannter Möglichkeiten zu prüfen, ob und wann der Termin stattfindet.

Spendewillige mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen und Menschen mit direktem Kontakt zu Coronavirus (SARS-CoV-2)-Erkrankten werden nicht zur Spende zulassen. Es besteht eine unumgängliche Maskenpflicht.