Aktuelles

Dorferneuerung Ickelheim + Humprechtsau - Förderung von Privatmaßnahmen

„Tipps vom Fachmann – Geld vom Staat“

Investieren und nutzen Sie das Förderangebot des Amtes für Ländliche Entwicklung!

Private Anwesen prägen mit ihren Gebäuden, Hofräumen und Vorgärten das Erscheinungsbild unserer Ortsteile maßgeblich. Die Ortsteile selbst, aber auch Bad Windsheim und die Region leben ein Stück weit von dieser Bausubstanz.

Sie sind selbst Eigentümer*in eines Ortsteil-Anwesens? Dann nutzen Sie das Förderprogramm des Amtes für Ländliche Entwicklung!

Die Voraussetzungen:

  • In Ihrem Dorf läuft ein Dorferneuerungsverfahren (aktuell in Ickelheim und Humprechtsau).
  • Sie melden Ihr Vorhaben vor Baubeginn beim Amt für Ländliche Entwicklung an.

Dann können Sie als private*r Bauherr*in Förderungen, z. B. für folgende Maßnahmen beantragen:

  • Dachsanierungen
  • Umnutzung ehemaliger Stallungen und Scheunen
  • Fassadengestaltungen einschließlich Fenster, Haustüren und Tore
  • Generalsanierung und Revitalisierung von Gebäuden
  • Abbruch und Entsorgung sowie Ersatz- und Neubauten
  • Modernisierungen
  • Dachgeschoss-Ausbau
  • Barrierefreier Umbau
  • Dorfgerechte Um-, An- und Ausbaumaßnahmen

(betr. Wohn-, Wirtschafts- und Nebengebäude)

Hierfür erhalten Sie bis zu 35% der Nettokosten erstattet, max. 50.000 Euro je Gebäude.

oder auch für:

  • Hof-Bäume und Grünanlagen
  • Entsiegelungen
  • Gartenzäune
  • Pflasterungen

Hierfür erhalten Sie bis zu 30% der Nettokosten gefördert, max. 15.000 Euro je Gebäude.

Schon gewusst? In Lenkersheim und Ickelheim wurden bisher je rund 4 Millionen Euro investiert, in Humprechtsau rund 500.000 Euro.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Amt für ländliche Entwicklung, Philipp-Zorn-Straße 37, 91522 Ansbach