Aktuelles

Patenschaften für Bäume, Grünflächen und Spielplätze

Ehrenamt tut gut, auch der Umwelt! - Jetzt anmelden

 

Patenschaft für eine Grünfläche übernehmen – eine gute Sache!

 

 

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm wieder viele Grünflächen im Stadtgebiet und den Ortsteilen, die bepflanzt und gepflegt werden möchten, damit sie uns Einheimischen und unseren Gästen Freude und Erholung bringen können.

Seit dem vergangenen 60-Jahre-Heilbad-Jubiläumsjahr bietet die Stadt Bad Windsheim Patenschaften für Bäume und kleinere Grünflächen an. Die positive Resonanz der Idee unseres Bürgermeisters Jürgen Heckel im Jahr 2021 spornte an, das gemeinnützige und nachhaltige Projekt weiter voranzutreiben.

Die ehrenamtliche Grünflächen- und Spielplatzpflege soll nun noch weiter ausgebaut werden. Wer mitmachen möchte, kann sich einen Grünstreifen oder Spielplatz aussuchen, und das Wässern und die Pflege übernehmen.

In den vergangenen Jahren sind viele neu angelegte Grünflächen und bepflanzte Beete sowie neu erschlossene Baugebiete im Stadtgebiet und in den Ortsteilen dazugekommen. All dies bedarf einer intensiven und nachhaltigen Pflege, damit sich alle daran erfreuen können. Stadtgärtnerei und Stadtbetriebe leisten tagein, tagaus volle Arbeitskraft, damit das Gesamtbild für Stadt und Ortsteile stimmig ist. Unterstützen Sie diese dabei und machen Sie bei dieser Aktion mit!

Wussten Sie schon, dass viele öffentliche Grünflächen bereits seit Jahrzehnten von den Bürgerinnen und Bürgern gepflegt werden? – An dieser Stelle sagen wir herzlichen Dank an alle, die bisher schon aktiv waren. Denn es funktioniert!

Wie stellte der Bürgermeister unlängst fest: „Gemeinsam erreichen wir für alle am meisten!“

Wozu unsere Pflanzbereiche unterstützen? Das haben Sie als Pate/ Patin davon:

  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität.
  • Sie verbessern das Mikroklima: Im Sommer kühlen Pflanzen die erhitzte Stadt ab und befeuchten die Luft.
  • Ihr Wohngebiet wird als wertiger wahrgenommen, wenn die dortigen Grünanlagen gepflegt sind.
  • Sie bekommen „artenreiche, nützliche Nachbarn“: vom Aussterben bedrohte Bienen und Schmetterlinge ziehen vor Ihrer Haustür ein, weil sie dort Nahrung und Unterschlupf finden.
  • Sie bewegen sich, arbeiten an der frischen Luft und erhalten dabei einen kleinen Ausgleich zum Alltag.
  • Sobald es der Pandemie-Verlauf zulässt, werden Sie, wie im letzten Jahr angekündigt, einmal im Jahr zu einem kleinen Beisammensein eingeladen. Damit möchten wir Ihre ehrenamtliche Leistung anerkennen. Leider konnte dies bisher nicht stattfinden. Erster Bürgermeister Jürgen Heckel möchte sich auf diesem Wege schon einmal herzlich bei allen bedanken, die bereits daran teilgenommen haben, es erneut vorhaben, bzw. sich nun neu anschließen werden.

 

Interesse? Dann drucken Sie bitte das zugehörige Formular aus, füllen es aus und senden Sie es an Ersten Bürgermeister Jürgen Heckel, Markplatz 1, 91438 Bad Windsheim.

Wir freuen uns auf Ihre Meldungen!

 

Tatkräftig unterstützt wird diese Aktion von:

  • Sebastian Göttfert, Referent für Umwelt und Natur, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat
  • Gerhard Putz, Leiter der Stadtgärtnerei
  • Gerrit Lorrmann, Leiter der Baumpflege bei den Stadtbetrieben