Aktuelles

Wünsch dir was! - Weihnachtsbrief an den Bürgermeister

"Morgen, Kinder wird's was geben..!" Bürgermeister erfüllt heimatliche Weihnachtswünsche.

 

 

 

 

 

 

Weihnachtszeit …

Wärme strahlt aus vielen Herzen.
Einigkeit statt Frust und Schmerzen.
In den Seelen Wohlbehagen.
Haderer, die sich vertragen.
Nachts erleuchten Rentier-Schlitten.
Auch der Arme steht inmitten.
Christkind ist schon bald zu Gast.
Herrlichkeit macht bei uns Rast.
Tannenduft in warmen Räumen.
Sprosse, die von Gaben träumen.
Zart gesungene Weihnachtslieder.
Ein Schwall von Gunst fällt auf uns nieder.
Innigkeit, sie macht sich breit.
Traumhaft schöne Weihnachtszeit.

© Norbert van Tiggelen

 

... ist Wünsche-Zeit … Besonders für Kinder!

Deshalb ruft Erster Bürgermeister Jürgen Heckel wieder alle Kinder aus Bad Windsheim und den Ortsteilen dazu auf, ihm einen Brief mit einem Weihnachtswunsch zu schreiben. Der Wunsch sollte mit ihrer Heimatstadt bzw. ihrem Heimatortsteil zu tun haben bzw. dort eingelöst werden können. Es sollte etwas sein, was der Bürgermeister ganz rasch an das Christkind weitergeben und gemeinsam mit ihm erfüllen kann.

Das könnte zum Beispiel sein:

  • … ein Besuch des Fränkischen Freilandmuseums,
  • ein Besuch des Reichsstadtmuseums im Ochsenhof,
  • ein Besuch des Frohsinnshof in Oberntief,
  • ein Freibadeintritt im nächsten Sommer,
  • eine Besichtigung des Wartturms am Weinturm,
  • eine Stadt-/ Keller- oder Turmführung,
  • eine Rathaus-Führung nur mit deiner Familie,
  • eine Traktorfahrt oder …
  • … euch Kindern fällt noch etwas anderes ein?

Dann nichts wie ran an Stift und Papier!

Adressiert euren Brief an den Bürgermeister Jürgen Heckel, Marktplatz 1, 91438 Bad Windsheim, und sendet ihn mit der Post oder werft ihn in den Briefkasten an der großen, hölzernen Eingangstür des Rathauses.

Bitte daran denken: Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2021