Aktuelles

WWF Earth Hour: die Stadt Bad Windsheim ist dabei!

Weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz - Wir machen mit!

Dem Bürgermeister der Stadt Bad Windsheim und der Verwaltung ist das Thema Klima- und Umweltschutz auch weiterhin ein besonderes Anliegen und wird auch bei der diesjährigen Stadtratstätigkeit mehr und mehr Berücksichtigung finden.

Die aktuelle Energiekrise und die Sorge vor einer Versorgungsknappheit haben sehr deutlich gezeigt, wie wertvoll Strom, Gas und andere Energieträger sind. Wir haben einmal mehr gesehen, dass es nicht selbstverständlich ist, Energie jederzeit in Hülle und Fülle bereit zu haben.

Umso einfacher erscheint uns vergleichsweise, auch im neuen Jahr wieder an der weltweit stattfindenden Earth Hour des WWF teilzunehmen.

Lassen Sie uns wieder gemeinsam ein Zeichen für mehr Klima- und Umweltschutz zeigen und am Samstag, den 23. März 2024 abends für eine Stunde das Licht ausschalten. Rund um den Globus werden zum 18. Mal tausende von Städte, Gemeinden und Unternehmen und Millionen von Menschen ein flächendeckendes und damit starkes Zeichen für mehr Schutz unserer Erde setzen.

Die Stadt Bad Windsheim ist bei dieser Aktion wieder sehr gerne mit dabei. Im gesamten Stadtgebiet der Kernstadt werden – bedingt durch den dortigen Schaltkreis – die Lichter der öffentlichen Straßenbeleuchtung von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr abgeschaltet.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich dabei möglichst viele innerhalb des Wallgrabens beteiligen würden und z. B. Schaufensterbeleuchtung oder Strahler am Haus für eine Stunde ausschalten.

Machen auch Sie mit!

Dabei sein ist ganz einfach: Schalten Sie einfach Ihre Schaufenster-Beleuchtung und/ bzw. die Strahler am Haus für eine Stunde - von 20:30 bis 21:30 Uhr - aus!

An alle, die gemeinsam mit uns ein Zeichen setzen möchten, bereits vorab herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Bad Windsheim - Frankes Quelle der Gesundheit - ein grüner Ort und Sie dürfen dort leben!

 

Ihr

Jürgen Heckel

Erster Bürgermeister