Einladung zur/m Bürgerversammlung / Bürgerforum

am Montag, 13. Januar 2020, 19:00 Uhr,

im kleinen Saal des Kur & Kongress-Centers

 

Tagesordnung:

  1. Stadtbuskonzept;
    Vorstellung durch TTK – TransportTechnologie-Consult Karlsruhe GmbH,
    Herrn Rainer Schwarzmann

  2. Erfahrungen und Stadtentwicklung mit der Landesgartenschau 2013 der Stadt Tirschenreuth;
    Referat: Erster Bürgermeister Franz Stahl, Mitglied im Fachbeirat der Bayerischen Landes-
    gartenschau GmbH als Vertreter des Bayerischen Gemeindetages

  3. Bewerbungskonzept der Stadt Bad Windsheim für die Landesgartenschau 2027;
    Vorstellung durch Frau Andrea Gebhard, Planungsbüro mahl-gebhard-Konzepte, München

  4. Sonstiges

 

Bad Windsheim, 18. Dezember 2019
STADT BAD WINDSHEIM
Unterschrift Brgermeister
Bernhard Kisch
Erster Bürgermeister

 

Den Stadtratsmitgliedern wurde Mitte November ein Stadtbus-Konzept vorgestellt, ausgearbeitet von der Transport-Technologie Consult Karlsruhe GmbH (TTK). Das Planungsbüro hatte zuvor das Mobilitätskonzept des Landkreises entworfen und kennt die Lage des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Region.

Das Ergebnis: das Planungsbüro empfiehlt zwei Busse mit je rund 25 Sitz- und 30 Stehplätzen auf drei Linien mit insgesamt 21 Haltestellen im 1- bzw. 2-Stunden-Takt einzusetzen. Der Bahnhof sollte Mobilitäts-Knotenpunkt sein, d. h. alle Linien starten bzw. enden dort, sodass dort ein Umstieg in eine andere Linie oder auf den Zugverkehr möglich ist. Eine Stadtbus-Linie fährt von dort Franken-Therme und die Kliniken an, eine zweite Altstadt, Galgenbuck-Wohngebiet, Schießwasen und Freilandmuseum, sowie eine dritte das Schulzentrum, Altstadt, Freilandmuseum, das westliche Gewerbegebiet sowie die Westsiedlung. Die Haltestellen wurden so gewählt, dass jeder Bewohner i. d. R. maximal 300 m zur nächsten Haltestelle hat.

Der Präsentation können Sie den Verlauf der Linien sowie die Haltestellen im Detail entnehmen.

Die vollständige Präsentation zum Stadtbus-Konzept mit Fahrt-Routen und -Zeiten finden Sie hier.

In der nächsten Bürgerversammlung am Montag, 13. Januar, um 19 Uhr, im Kur- und Kongress-Center haben Bad Windsheimer*innen die Gelegenheit Fragen zum geplanten Einsatz eines Stadtbusses zu stellen. Dort wird das Konzept öffentlich vorgestellt.

 

 

 

Sportler-Ehrung am Freitag, 31. Januar 2020 im KKC

Stadtverwaltung nimmt Vereinsmeldungen für das Sportjahr 2019 entgegen

 

Vereinsvorstände, Abteilungsleiter und Trainer werden gebeten, erfolgreiche Sportler*innen des Sportjahres 2019 bis zum Freitag, 13. Dezember, an die Stadtverwaltung zu melden.

Sportliche Leistungen fallen niemandem in den Schoß, sondern sind Ausdruck harter Trainingsarbeit, Willensstärke und Freude am Sport. Für unsere Stadt sind diese Erfolge Nachweis eines regen Sportbetriebs, der seine Grundlagen in der Breitensportarbeit hat.

Wie jedes Jahr möchte die Stadt Bad Windsheim Anfang des neuen Jahres wieder herausragende sportliche Leistungen würdigen. Dies soll den Jugendlichen Ansporn zu weiterem sportlichen Engagement geben und die Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit der Vereine stützen. Der Termin hierfür steht schon fest: Freitag, 31. Januar, 18 Uhr, im Kur- und Kongress-Center.

Natürlich ist es nicht leicht, die wirkliche Bedeutung einer Leistung in den Randsportarten und in den Breitensportarten miteinander zu vergleichen. Ein objektiver Leistungsvergleich wird nie einfach sein. Kinder und Jugendliche haben jedoch ein stark ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl, dem die drei Bürgermeister*innen auch gerecht werden wollen.

Um die Auswahl in Zukunft noch angemessener treffen zu können, wird ab diesem Sportjahr der bisherige Ehrungsmodus (Bronze, Silber, Gold, Gold herausragend, Funktionsträger) durch einen neuen Meldebogen und die persönliche Einschätzung der Vereinsvorstände, Abteilungsleiter und Trainer abgelöst. Diese haben am besten im Blick, welche ihrer Mitglieder für eine sportliche Leistung im Jahr 2019 geehrt werden sollten.

Das Organisationsteam um die drei Bürgermeister*innen bittet, die Vorschläge bis zum Freitag, 13. Dezember, postalisch an die Stadt Bad Windsheim, z. H. Frau Wax, Marktplatz 1, 91438 Bad Windsheim, bzw. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. Bitte verwenden Sie dazu das hier bereitgestellte Melde-Formular.

Dem Melde-Formular können die Vereine die Kriterien für eine Auswahl entnehmen. Bei Mannschaftssportarten im Jugendbereich werden die Kriterien herabgesetzt, da z. B. eine Jugend-Fußballmannschaft aus Bad Windsheim kaum Deutscher, Bayerischer oder Mittelfränkischer Meister werden kann.

Wenn Ihnen Leistungen Bad Windsheimer Sportler bekannt sind, die einem auswärtigen Verein angehören, so informieren Sie uns bitte oder reichen Sie ein Antragsformular weiter.

Vereinsvorstände und Trainer, die ihre Sportler rechtzeitig melden, bekommen im neuen Jahr erstmals die Gelegenheit, ihre erfolgreichen Mitglieder zusammen mit den drei Bürgermeister*innen in einem festlichen Rahmen auf der Bühne persönlich mit einer gemeinsam zu übergebenden Urkunde zu würdigen.

Darüber hinaus steht es ihnen frei, einen vereinseigenen Preis mit zu übergeben. Damit können Sie Ihre Sportler*innen ggf. zusätzlich zu vereinsinternen Auszeichnungen pressewirksam ehren.

In Zukunft möchten die Bürgermeister*innen außerdem Bad Windsheimer Einzel-Sportler*innen und Mannschaften, die auf internationaler oder herausragend auf nationaler Ebene erfolgreich sind, zeitnah nach ihrem Sieg im Rathaus mit einem kleinen Empfang würdigen. Um dies möglich machen zu können, werden Vereinsvertreter gebeten, solche Erfolge künftig auch während des laufenden Jahres zeitnah nach dem Sportereignis zu melden.

 

 

 

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 64
„VEP Sonnenbergplatz“

     Aufhebung gem. § 12 Abs. 6 Satz 1 BauGB

Unterkategorien