29082019 Fller Stadtansichten quadratisch

Liebe Bad Windsheimerinnen und Bad Windsheimer,

der Lehrstuhl Geographie I des Instituts für Geographie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg führt in Kooperation mit der Stadt Bad Windsheim eine Studie mit dem Titel „Bad Windsheim im Jahr 2040“ durch.

Das Ziel der Studie ist es, das aktuelle und zukünftige Leben in der Stadt Bad Windsheim zu untersuchen. Ein Teil dieser Studie ist ein Fragebogen, der vom Lehrstuhl für Geographie I erstellt wurde. Dieser zielt darauf ab, Ihre persönliche Einschätzung und Bewertung zum Leben von heute und morgen in Bad Windsheim in verschiedenen Handlungsfeldern zu erfragen.

Für ein Gelingen des Projekts bitten wir Sie, sich die Zeit zu nehmen und an der Umfrage teilzunehmen. Die Beantwortung des Fragebogens nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch. Mit einer hohen Beteiligung können Sie Ihre Belange als Bürgerinnen und Bürger in der zukünftigen Entwicklung Bad Windsheims einbringen.

Sie können auf verschiedenen Wegen an der Befragung teilnehmen:

  • Wenn Sie Teil der Stichprobe sind, erhalten Sie entweder am 16. oder 17. September einen Fragebogen in Ihrem Briefkasten.
  • Wenn Sie nicht Teil der Stichprobe sind, können Sie sich einen Fragebogen im Rathaus (Stadtbauamtim 2. OG) abholen. Den ausgefüllten Fragebogen geben Sie bitte entweder im Rathaus oder im Bürgerbüro der Stadt Bad Windsheim ab.
  • In den Ortsteilen können Sie die Fragebögen bei den jeweiligenOrtssprechern oder Ortsbeiräten abgeben.
  • Es ist auch möglich, den Fragebogen im Zeitraum von 16. September bis zum 15. Oktober 2019 digital auszufüllen und dazu ggf. eine Zwischenspeicherfunktion zu nutzen. Geben Sie bitte dazu den folgenden Link in ihr Browserfenster ein: https://www.soscisurvey.de/lebendiges_bad_windsheim/

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Fragebögen postalisch an das Institut für Geographie zu senden:

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Institut für Geographie

Lehrstuhl Geographie I

Am Kranen 12

96047 Bamberg

Leider ist es uns nicht möglich, hierfür die Portokosten zu übernehmen.

Bitte reichen Sie die Fragebögen bis spätestens 15. Oktober 2019 in einem einfachen Umschlag ein.

Die Auswertung des Fragebogens wird ausschließlich durch die Otto-Friedrich-Universität Bamberg durchgeführt. Wir werden Ihre Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz und der Datenschutzgrundverordnung anonym und vertraulich behandeln, sodass Rückschlüsse zu einzelnen Personen oder deren Merkmalen ausgeschlossen sind!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung!

 

 

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 64
„VEP Sonnenbergplatz“

     Aufhebung gem. § 12 Abs. 6 Satz 1 BauGB

 

101218 Auszeichnung Top Gemeinde Imagefilm Kurdirektor und Buergermeister freuen sich ber Auszeichnung

„Kurdirektor Mike Bernasco (l.) und Bürgermeister Bernhard Kisch freuen sich über die Auszeichnung des Imagefilms und laden die Bad Windsheimer dazu ein, den Film Ihren Verwandten aus Nah und Fern an Weihnachten zu zeigen.“ 

In Sachen Imagefilm spielt Bad Windsheim in der ersten Reihe. Erster Bürgermeister Bernhard Kisch und Kurdirektor Mike Bernasco freuen sich über eine Auszeichnung des ImmoNetzwerkes in Berlin. Als einziger Kurort und eine von insgesamt 29 ausgezeichneten Gemeinden in Deutschland überzeugte Bad Windsheim in der Kategorie "Imagefilm".

Der auf Youtube und der städtischen Homepage abrufbare Film mit attraktiven Luftaufnahmen zeigt Neubürgern, Bad Windsheimern und Gästen, wie lebens- und liebenswert das einzige Heilbad in Mittelfranken ist.

Mit diesem Gemeinde-Award würdigt ImmoNetzwerk die Qualitäten der einzigen mittelfränkischen Kurstadtund setzt ein Zeichen gegen die Landflucht.

Filme sagen mehr als 1.000 Worte.Der städtische Imagefilm ermöglicht es dem Besucher, den Ort schon aus der Ferne kennenzulernen und spiegelt diesen zeitgemäß im Internet wieder. Dies soll gewürdigt werden:Die Auszeichnung gilt den besten Imagefilmen junger, moderner und attraktiver Gemeinden.

Stadt- und Kurverwaltung freuen sich darüber, dass der Film gut ankommt, und laden die Bad Windsheimer dazu ein, den Film beim anstehenden Weihnachtsfest ihren Familien und Freunden zu zeigen. Der Imagefilm kann auf www.bad-windsheim.de und auf Youtube unter dem Stichwort "Bad Windsheim - Frankens Quelle der Gesundheit" abgerufen werden.

 

 

 

Unterkategorien