Aktuelles

Aktionszeitraum: 11. Juni 2023 bis 1. Juli 2023

Gemeinsam für ein gutes Klima - Jetzt anmelden!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

sehr geehrte Vereinsmitglieder aus Stadt und Ortsteilen,

sehr geehrte Beschäftigte der örtlichen Betriebe und Einrichtungen,

Bad Windsheim radelt im Juli gemeinsam für ein gutes Klima! In diesem Jahr sind wir als Landkreis-Kommune wieder mit dabei bei der weltweiten Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Die alle Generationen einbindende Aktion beginnt am 11. Juni 2023 und endet am 1. Juli 2023. Dabei sind Sie alle herzlich dazu eingeladen, für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale zu treten. Denn im genannten Zeitraum können alle, die in Bad Windsheim oder seinen Ortsteilen leben, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, mitmachen und in diesen drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Rad sammeln. Dabei zählt jeder Kilometer, ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule, zum Einkaufen oder bei der abendlichen Fitnessrunde.

Sie wissen ja, ein geborener Radfahrer bin ich noch immer nicht und trotzdem nehme ich gerne diese Herausforderung erneut an, um mit Ihnen gemeinsam ein Zeichen für unseren Gesundheitsstandort Bad Windsheim zu setzen.

Anmelden können Sie sich als Einzelradler oder als Teams unter:

www.stadtradeln.de/bad-windsheim

Alle beruflich wie privat gefahrenen Radkilometer werden online in ein Kilometerbuch eingetragen oder per STADTRADELN-App aufgezeichnet.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Lassen Sie uns dies gemeinsam als Ansporn sehen!

Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten Sie als Radfahrender so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme! Lassen Sie uns gemeinsam und aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung setzen.

Bei den momentanen Spritpreisen sollte es ein Leichtes für uns alle sein, im Sommermonat Juni testweise auf das Auto zu verzichten. Wir alle sollten unser Mobilitätsverhalten überdenken, auch zugunsten unserer Gesundheit. Schließlich dürfen wir im Grünen leben, wo das Radfahren auch erholsam ist.

Ob als Freunde, Familie oder Arbeitskollegen, schließen Sie sich zu Teams zusammen. Denn gemeinsam am Wettbewerb teilnehmen spornt noch mehr an, schweißt zusammen und sorgt für mehr Spaß!

Der Landkreis ist als Ganzes federführend mit dabei: Die Kreisentwicklung in Scheinfeld koordiniert den landkreisweiten Wettbewerb. Für Bad Windsheim und seine Ortsteile habe ich die Initiative ergriffen, nun sind Sie gefragt! Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Teilnahme!

Es grüßt Sie aus dem Rathaus,
Ihr 
Jürgen Heckel
Erster Bürgermeister
 

 

 

Um was geht es beim STADTRADELN?

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr.

Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

 

STADTRADELN ist Teamarbeit

Jeder konnte ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder suchte Bad Windsheim auch STADTRADELN-Stars, die in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen.

 

STADTRADELN als landkreisweite Aktion

Die Kreisentwicklung in Scheinfeld koordinierte den landkreisweiten Wettbewerb.

Bei Rückfragen zur Aktion wenden Sie sich bitte an den Radwegebeauftragten des Landkreises Sebastian Haser, Tel. 09161 926160, E-Mail: sebastian.haser@kreis-nea.de.

Mehr allgemeine Informationen unter:


STADTRADELN ist ein internationaler Wettbewerb des Klima-Bündnis (www.klimabuendnis.org) zum Klimaschutz und zur Aktivierung von Kommunen für die Belange des Radverkehrs.

Bildergalerie-Foto: Klimaschutz-Bündnis