Aktuelles

Mehr Fahrrad-Parkplätze am Bahnhof

Bike+Ride-Offensive in Bad Windsheim

Ziele und Inhalt des Vorhabens

Mit der Bike+Ride-Offensive soll der Auf- und Ausbau von Radabstellanlagen an Bahnhöfen für Kommunen erleichtert und damit Umwelt- und klimafreundliche Mobilität gefördert werden. Bis Ende 2022 sollen 100.000 zusätzliche Bike+Ride-Plätze deutschlandweit errichtet werden – 107 davon entstehen in Bad Windsheim. Die Bike+Ride-Offensive ist eine Kooperation des Bundesumweltministeriums und der Deutschen Bahn (DB).

Damit Zug-Pendler*innen in Bad Windsheim und den nah gelegenen Ortsteilen künftig noch lieber zum Rad greifen, sollte die Bike+Ride-Offensive kurzfristig auch in Bad Windsheim umgesetzt werden.

Bedarf war vorhanden

Am Bad Windsheimer Bahnhof bestand ein Bedarf an zusätzlichen Fahrrad-Abstellmöglichkeiten. Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung im Sommer 2019 damit, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn eine Fahrrad-Doppelstock-Anlage auf dem Bahnhofsvorplatz zu planen und zu beauftragen. Anfang März 2021 wird diese nun fertiggestellt.

Ort und Anzahl der Stellplätze

Neue Doppelstock-Anlagen werden vor dem vormaligen Toilettengebäude installiert. Außerdem werden die überdachten Stellplätze vor dem Bahnhofsgebäude sowie die Stellplätze auf der Ostseite des Kurparkstegs erweitert.

Die bisher vorhandenen 46 Stellplätze (davon 10 mit und 36 ohne Überdachung) konnten mit den Doppelstock-Anlagen auf 153 Stellplätze erhöht werden. Davon nutzen 21 Plätze die bestehende Überdachung.

Finanzierung

Die außerplanmäßigen Ausgaben i. H. v. 71.680,48 Euro wurden ebenfalls vom vormaligen Stadtrat genehmigt. Mit einer Bezuschussung von 40 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten aus dem Fördertopf des Bundesumweltministeriums war zu rechnen. Nun liegt der Förderanteil des Bundesumweltministeriums bei 19.647,50 Euro und der Regierung von Mittelfranken bei 32.250 Euro. Insgesamt wird das Projekt mit 51.897,50 Euro an staatlichen Mitteln unterstützt. Dies entspricht einer Förderquote von rund 72,4 Prozent.

Nicht in die Quere bei Umbau

Die zusätzlichen Fahrrad-Abstellmöglichkeiten können später bei einer möglichen Neugestaltung des Bahnhof-Vorplatzes im Zusammenhang mit dem barrierefreien Umbau der Bahnsteige ohne größeren Aufwand versetzt werden.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Titel des Förderprojekts:

Bike + Ride Offensive; Errichtung von Fahrradabstellanlagen am Bahnhof in Bad Windsheim

Laufzeit des Vorhabens:

Die Zweckbindungsfrist in Bezug auf die erhaltene Förderung beträgt 5 Jahre (Bundesumweltministerium) bzw. 10 Jahre (Regierung von Mittelfranken).

Beteiligte Partner:

  • Projektträger Jülich | Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Deutsche Bahn (DB)
  • Bundesumweltministerium
  • Regierung von Mittelfranken

Förderkennzeichen: 03K12691