Aktuelles

Finanzspritze für private Altstadt-Aktionen

In 2022 stehen 15.000 Euro über den Verfügungsfonds Quartiersmanagement bereit!

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit ganz unterschiedlichsten Förderprogrammen tragen wir, die Stadt Bad Windsheim zu einer Aufwertung unserer historischen Altstadt bei, die mir persönlich und uns natürlich sehr am Herzen liegen.

Die nun überabeiteten Richtlinien des sogenannten Verfügungsfonds wurden auf die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Die finanzielle Ausstattung des Städtebauförderprogramms „soziale Zusammenarbeit“ wird von der Regierung von Mittelfranken wohlwollend unterstützt. Es war uns in diesem Zusammenhang sehr wichtig, dass die Ausstattung dieses Fonds von bisher 10.000 Euro auf 15.000 Euro deutlich angepasst wurde. Die Zielsetzung besteht unter anderem auch darin kleinere Maßnahmen, Projekte sowie privates Engagement finanziell mit berücksichtigen zu können.

Wir würden uns sehr freuen, das Quartiersmanagement, die Verwaltung, der Stadtrat und ich persönlich, wenn Sie, die Bürgerinnen und Bürger möglichst viele attraktive Angebote und Aktionen als Antrag einbringen würden. Denn alle genehmigten Maßnahmen werden gefördert!

Mein persönlicher Wunsch an Sie: Bringen Sie sich mit Ihren kreativen Ideen oder mit Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtbildes, der Imagebildung, zur Stärkung der Kultur, der lokalen Wirtschaft, durch Mitmachaktionen zum Wohle der gesamten Stadt Bad Windsheim und unserer vielen Besucher, zur Belebung der Innenstadt, ein!

 

Ihr

Jürgen Heckel, Erster Bürgermeister


Egal ob Konzert, Kneipentour, Kino oder Kabarettist - mit dem Verfügungsfonds des Quartiersmanagements können von Bürgerinnen und Bürgern organisierte Veranstaltungen und Projekte in der historischen Altstadt mitfinanziert werden.

Wussten Sie schon, dass Veranstaltungen und Aktionen zur Belebung der Altstadt mit Zuschüssen aus einem 2014 eigens eingerichteten Fonds mitfinanziert werden können?

Hier finden Sie zentrale Informationen:

 

Um was geht es beim Quartiersmanagement?

Die Stadt Bad Windsheim ist Teil des Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“. Ziel des Programms ist nicht nur die städtebauliche Investition in das Wohnumfeld, sondern vor allem lebendige Nachbarschaften zu fördern und den sozialen Zusammenhalt sowie das ehrenamtliche Engagement zu stärken.

Das Quartiersmanagement wird durch die CIMA Beratung + Management GmbH im Auftrag der Stadt Bad Windsheim betreut. Es ist Schnittstelle zwischen Ihnen – den Bewohnerinnen und Bewohnern – und der Verwaltung.

Ziel ist es, die Altstadt Bad Windsheims lebendiger und attraktiver zu gestalten sowie deren Weiterentwicklung zu fördern. Sie soll als Raum zum Leben und Spielen, zum Wohnen und Arbeiten dienen und als Standort für Wirtschaft, Handel, Gastronomie, Kultur und Ehrenamt gestärkt werden.

Das Quartiersmanagement koordiniert gemeinsam mit der Stadt und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, örtlichen Vereinen, Aktiven und öffentlichen Einrichtungen das Anstoßen und die Umsetzung von Maßnahmen.

 

Welche Aufgaben hat das Quartiersmanagement-Team?

  • Es initiiert und begleitet Projekte fachlich.
  • Es vernetzet die Beteiligten zur Umsetzung gemeinsamer Projekte.
  • Es berät Sie hinsichtlich Fördermöglichkeiten.
  • Es koordiniert und moderiert.
  • Es sammelt Ihre Ideen und Anregungen für Projekte in den Sanierungsgebieten.
  • Es informiert Sie regelmäßig zu Projekten und Maßnahmen.

 

Welche Ziele verfolgt das Quartiersmanagement?

  • Stärkung der Zusammenarbeit von privaten und öffentlichen Beteiligten
  • Stärkung der Altstadt als Wirtschafts-, Lebens- und Wohnstandort
  • Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Stärkung des Standortes durch Marketingaktivitäten, Projekte und Maßnahmen
  • Initiierung von Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raumes in der historischen Altstadt

Der Verfügungsfonds

Mit Hilfe des Verfügungsfonds können private Projekte, die der Innenstadtentwicklung dienen, mit 50 % bis zu 100 % Förderung durch die Stadt Bad Windsheim und Städtebaufördermittel unterstützt werden.

Der Projektfonds beinhaltet eine jährlich festgelegte Summe, deren Verwendung von der Lenkungsgruppe, dem übergeordneten Steuerungsgremium, beschlossen wird.

Auf diese Weise werden private Akteure motiviert, ihre Ideen zur Förderung der Innenstadt direkt und unbürokratisch umzusetzen.

Bei Veranstaltungen wie zum Beispiel einer Kneipen-Tour, einem Kabarett-Abend oder einem Open-Air-Kino können Künstler-Gagen oder das Marketing mitfinanziert werden.

Bitte beachten: Personalkosten für zum Beispiel Gastronomie, Aufsicht oder Sicherheit können dagegen nicht übernommen werden.

Auch Projekte zur Altstadt-Verschönerung und -begrünung können finanziell unterstützt werden.

 

Wenn Sie Ideen haben oder selbst ein Projekt angreifen möchten, dann wenden Sie sich bitte an das Quartiersmanagement Bad Windsheim:

Daniela Pohl, Geographie, M.A., E-Mail: pohl@cima.de, Telefon: 09191-34 08 92 

Markus Jocher, Zertifizierter City- und Regionalmanager, E-Mail: jocher@cima.de, Telefon: 089-55118-154, Mobil: 0176-82027171

Zum Flyer

 

Den interaktiven Projektantrag können Sie bequem direkt hier abrufen, ausfüllen und anschließend abschicken!

Von Seiten des Quartiersmanagements wurden bisher einige Altstadt-Projekte mit Mitteln aus dem Fonds umgesetzt bzw. finanziell unterstützt. Hier eine Auswahl (keine vollständige Liste):

Lust auf mehr? Oder Freude an etwas ganz anderem? – Dann werden Sie erfinderisch! Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

Den Projektfonds gibt es seit 2014. Er wird mit Geldern aus den Bund-Länder-Städtebauförderprogrammen gefüllt. Seit 2021 befinden wir uns im Förderprogramm "Sozialer Zusammenhalt" der Städtebauförderung.