Welche Unterlagen sind zur Anmeldung der Eheschließung nötig?

 

In der Regel genügen folgende Unterlagen, wenn Sie beide noch nicht verheiratet waren bzw. noch keine eingetragene Lebenspartnerschaft begründet hatten und volljährig und Deutsche ohne Auslandsbezug sind:

  • Neue beglaubigte Abschrift des Geburtseintrags oder eine Geburtsurkunde (nicht älter als 6 Monate). Diese Urkunde ist beim Geburtsstandesamt erhältlich.
  • Aufenthaltsbescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich bei der Einwohnermeldestelle des Hauptwohnsitzes und Nebenwohnsitzes.

Wenn Sie in Bad Windsheim gemeldet sind, wird das Dokument beim Standesamt im Rahmen der Anmeldung der Eheschließung erstellt. Eine Anmeldebestätigung genügt nicht.

Die Aufenthaltsbescheinigung ist für alle deutschen und alle ausländischen Staatsangehörigen erforderlich und nicht zu verwechseln mit aufenthaltsrechtlichen Erlaubnissen für ausländische Staatsangehörige.

Bei neu ausgestellten Geburtsurkunden bzw. beglaubigter Abschrift des Geburtseintrags der gemeinsamen Kinder, die Sie beim Geburtsstandesamt erhalten, müssen Sie beide als Eltern eingetragen sein.

  • Gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • Bargeld für Gebühren

Wenn Sie bereits verheiratet waren, benötigen Sie zusätzlich Folgendes:

  • Ein urkundlicher Nachweis über die Auflösung der letzten Ehe ist vorzulegen (Scheidungsurteil, Sterbeurkunde).
  • Eine neu ausgestellte Heiratsurkunde mit Angabe der Auflösung der Ehe, die sie beim Heiratsstandesamt erhalten.

Bereits vorhandene, auch ältere personenstandsrechtliche Dokumente und die Ausweise beider Partner sollten in jedem Fall zum Auskunftsgespräch mitgebracht werden.

 

Unser Standesamt bietet Ihnen den Service, neben den werktäglichen Hochzeitsterminen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Rathauses heiraten zu können. Für Brautpaare, die ihre standesamtliche Trauung auf einen Samstag legen möchten, stehen jeweils folgende Samstage zur Verfügung.

Bitte melden Sie Ihre geplante Eheschließung rechtzeitig an!